fbpx

Mein Minijob funktioniert ohne das Haus zu verlassen

Mein Minijob funktioniert ohne das Haus zu verlassen

Zuhause arbeiten und so Geld in einem Nebenjob zu verdienen, ist für viele Hausfrauen und Mütter oft die einzige Möglichkeit, um die Haushaltskasse aufzubessern. Gerade Familien mit mehreren Kindern haben es heute schwer, ohne Nebenjob der Mutter über die Runden zu kommen. Der Vater bekommt allein nicht genug Lohn, um damit alle Bedürfnisse abdecken zu können.

Auch in Zukunft wird sich diese Tatsache nicht ändern, denn die Einkommen steigen nur wenig und gleichen gerade die Teuerungsrate aus. Deswegen müssen sich immer mehr Hausfrauen und Mütter einen Nebenjob zulegen. Für sie ist es oft notwendig, im Minijob Zuhause arbeiten zu können, da insbesondere kleine Kinder am Tag betreut werden müssen. Für einen Kindergarten oder Kita fehlt das Geld, wenn die Frauen keinen Neben- oder Minijob haben. 

Ein Minijob liefert eine sichere Einnahmequelle

Wenn ein Computer und ein Internetanschluss vorhanden sind, stellt das Bloggen, das Schreiben über Erfahrungen oder das Verfassen von Berichten und Meinungen, eine gute Möglichkeit dar, um von Zuhause im Nebenjob arbeiten zu können.

Dieser Nebenjob hat viele Vorteile, da ein solcher Minijob zum Beispiel zeitlich flexibel gestaltet werden kann. In welchem Umfang und wann Sie im Minijob Zuhause arbeiten, hängt von Ihnen selbst ab.

Um auf dem Gebiet des Schreibens erfolgreich sein, brauchen Sie keine journalistische Ausbildung. Ihre Texte sollten jedoch gut zu lesen, fehlerfrei und interessant sein.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie regelmäßig an mehreren Tagen in der Woche für Ihren Nebenjob Zuhause arbeiten und durch das von Ihnen gewählte Thema, andere auf sich aufmerksam machen.

Wichtig ist weiterhin, dass Sie in der Lage sind, in Ihrem Minijob auf Ihre Leser zu reagieren und gestellte Fragen auch zeitnah beantworten. Eine Bindung der Leserschaft an Ihren Blog ist ein wesentlicher Faktor auf dem Weg zum Erfolg Ihres Nebenjobs.

Sichern Sie sich einen Job, indem Sie Zuhause arbeiten

Ihre Texte veröffentlichen Sie entweder auf einem eigenen Blog oder Sie schreiben einen Beitrag für ein fremdes Forum als Minijob.

Wenn Sie sich für einen eigenen Blog als Nebenjob entscheiden und Zuhause arbeiten, kaufen Sie sich eine Domain mit genügend Webplace bei einem der vielen Browser für wenig Geld.

Oder Sie schreiben bei einem kostenlosen Bloghoster wie zum Beispiel wordpress.com. In diesem Fall ist es sinnvoll, den eigenen Blog im Beitrag zu erwähnen, um den Gewinn im Nebenjob zu verbessern. Eine Anmeldung bei verschiedenen Katalogen, die Ihre Themen behandeln und den bekanntesten Suchmaschinen dient dazu, im Internet schneller gefunden zu werden.

Das Schalten von Werbung bringt Geld im Nebenjob 

Das Geld, das Sie für Ihren Minijob erhalten, indem Sie Zuhause arbeiten, wird allerdings bei einem eigenen Blog nicht durch die geschriebenen Texte verdient, sondern durch das Platzieren von Werbung auf Ihren Seiten.

Wenn Firmen auf Sie aufmerksam werden und Ihre Beiträge gut finden, schalten sie bei Ihnen bestimmt eine Anzeige. Diese wird vom Auftraggeber bezahlt.
Mittlerweile gibt es sogenannte Affiliate-Netzwerke, die für Sie die richtigen Werbepartner mit den passenden Werbemitteln finden.

So entfällt die aufwändige Suche nach potentiellen Werbetreibenden, wenn Sie im Minijob Zuhause arbeiten. Auch Weblinks lassen sich in Ihre Seiten, an denen Sie Zuhause arbeiten, einbauen.

Hierfür kann entweder Geld verlangt werden oder Links werden von den beteiligten Firmen gegenseitig ausgetauscht. Diese tragen zu einer größeren Bekanntheit des Blogs und zum Erfolg des Minijobs bei.

  • […] Das sind dann auch Aufgaben die bequem, ohne das Haus zu verlassen, ausgeführt werden können. […]

  • >